MenüHomeBlogMagic

Windows Taskleiste über Registry einstellen

Das automatische Einstellen der Taskleiste und Startmenüs kann über die Registry erfolgen.

Oftmals kann man sich einiges an Ressourcen sparen und hat eine bessere Übersicht wenn man gewisse Sachen ausblendet, oder wie im Startmenü keine Internetsuche startet.

Als Beispiel hier ein kleiner auszug aus dem von mir bevorzugeten Einstellungen für meine VMs:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer]
"NoDriveTypeAutoRun"=dword:00000095
"NoTaskGrouping"=dword:00000001
"NoStartMenuMyGames"=dword:00000001
"NoStartMenuMyMusic"=dword:00000001
"NoSearchInternetInStartMenu"=dword:00000001
"NoSearchFilesInStartMenu"=dword:00000001

Kurze Erklärung:

  • NoDriveTypeAutoRun: Kein autostart für portable Geräte wie USB-Stick
  • NoTaskGrouping: In der Taskleiste erscheint jedes Programm samt Text ohne Gruppierung.
  • NoStartMenuMyGames: Kein Eintrag für Spiele
  • NoSearchInternetInStartMenu: Keine Suche im Internet bei Eingabe von Text ins Startmenü.
  • NoSearchFilesInStartMenu: Keine Suche nach lokalen Dateien bei Eingabe von Text ins Startmenü.

Für weitere Einstellungen empfehle ich die Seite auf Wikibooks zu diesem Thema.

Getestet habe ich diese Einstellungen bisher nur bei Windows 10.