MenüHomeBlogMagic

Raw Image File mounten

Ein Raw Image File ist eine Datei welche einen 1:1 (Byte weisen) Abzug einer Festplatte darstellt.

In Linux wird eine Festplatte auch nicht anders dargestellt als eine Datei. Deshalb ist es möglich dass eine Datei wie eine Festplatte mit Partitionen gemounted und verändert werden kann.

Anders als bei Festplatten, weis das System nicht dass die Datei eine Festplatte ist, und wir diese nicht automatisch mounten. Das muss manuell gemacht werden und wird im folgenden anhand der Imagedatei RaspberryUbuntu.18.04.img beschrieben:

Zuerst müssen die Partitionen ermittelt werden mit parted:

parted RaspberryUbuntu.18.04.img unit B print

Parameter:

  • RaspberryUbuntu.18.04.img Die Zieldatei mit dem Festplatteninhalt
  • unit B Umstellung auf Byte genaue anzeigen
  • print Anzeigen aller Partitionen

Die Ausgabe sieht wie folgt aus:

# Model:  (file)
# Disk /home/tsep/RaspberryUbuntu.18.04.img: 10737418240B
# Sector size (logical/physical): 512B/512B
# Partition Table: msdos
# Disk Flags: 
# 
# Number  Start       End          Size         Type     File system  Flags
#  1      4194304B    138412031B   134217728B   primary  fat16        boot, lba
#  2      138412032B  8728346623B  8589934592B  primary  ext4

An den letzten beiden Zeilen erkennen wir dass zwei Partitionen vorhanden sind. Die erste ist eine FAT Boot Partition, die zweite ist eine EXT4 Partition.

Entscheidend für die nächsten Schritte sind die jeweiligen Start-Positionen der Partitionen. Als Beispiel werden wir die 2. Partition mit der Startposition 138412032 nach /mnt mounten mit:

sudo mount -o loop,ro,offset=138412032 RaspberryUbuntu.18.04.img /mnt

Den letzen Schrtt kann man für jede Partition wiederholen und so die komplette Festplatte als Datei mounten.

Zun unmounten kann ganz einfach folgender Befehl genutzt werden:

sudo umount /mnt