MenüHomeBlogMagic

Gcc-7.0 und clang-5.0 als default

Für manche Projekte benötigt man bestimmte Versionen von Compilern, wie in meinem letzen Problem, die Versionen von Travic CI nachzustellen.

Diese lassen sich für Ubuntu oft leicht installieren, aber es gibt probleme diese zu aktivieren. Wie das geht, hier eine Anleitung:

gcc 7

Sollte Ubuntu gcc-7 noch nicht kennen, sollte folgende Paketquelle hinzugefügt werden:

sudo add-apt-repository ppa:ubuntu-toolchain-r/test
sudo apt update

Zuerst installieren wir erst einmal die beiden:

sudo apt install g++-7 gcc7 -y

Danach machen wir diese über update-alternatives verfügbar:

sudo update-alternatives --install /usr/bin/gcc gcc /usr/bin/gcc-7 60 \
                         --slave /usr/bin/g++ g++ /usr/bin/g++-7 
sudo update-alternatives --config gcc
gcc --version

Die letzte Zeile gibt die neue Version aus.

clang 5.0

Der Vorgang ist wie beim gcc:

sudo apt-get install clang-5.0 clang++-5.0
sudo update-alternatives --install /usr/bin/clang clang /usr/bin/clang-5.0 60 \
                         --slave /usr/bin/clang++ clang++ /usr/bin/clang++-5.0
sudo update-alternatives --config clang
clang --version

Die letzte Zeile gibt die neue Version aus.

Permalink: https://adirmeier.de/Blog/ID_210
Tags: Blog, clang, gcc, ubuntuvon am 2018-07-06