MenüHomeBlogMagic

Linux Beispiel Datei anlegen ohne zu füllen

Zum Testen von z.B. Dateisystemen oder Containern, ist es sinnvoll Dateien anlegen zu können welche eine nicht all zu geringe Größe besitzen.

Der Befehl um eine mit null gefüllte 2GB große Datei zu erstellen:

dd if=/dev/zero of=Example.bin bs=1k count=1000000

Je nach Festplatte kann das ein wenig dauern. Sollte man allerdings noch mehr z.B. 100GB anlegen wollen, dann dauert das recht lange.

Deshalb ist es, wenn man nicht darauf angewießen ist, welchen Inhalt die Anfangsdatei hat, dann kann man das über folgenden Befehl machen:

fallocate -l 2G Example.bin 
Permalink: https://adirmeier.de/Blog/ID_303
Tags: Blog, console, dd, fallocate, Linuxvon am 2020-02-12