MenüHomeBlogMagic

Festplatte/Partition sichern und wiederherstellen mit dd

Um eine Festplatte oder eine Partition komplett zu sichern ist es Sinnvoll diese Byteweise ohne Zuhilfenahme eines Dateisystems zu kopieren.

Dadurch lassen sich Fehler im Dateisystem besser untersuchen und reproduzieren.

Am einfachsten gelingt das kopieren mit dem Linux-Tool dd welches standardmäßig bei fast jedem Linux dabei ist. Um das System nicht zu verändern kann man auch in eine beliebige Live CD booten und die folgenden Schritte unternehmen.

Ein Vollständiger Abzug einer Festplatte (/dev/sda) nach (/media/backup/sda.bin) gelingt so:

dd if=/dev/sda of=/media/backup/sda.bin

Die Backup-Datei wird genau so groß wie die die Partition, es sollte also genügend Speicher auf der Backup Partition sein.

Um das ganze wieder auf zu spielen geht man den umgekehren weg, also if und of tauschen:

dd of=/dev/sda if=/media/backup/sda.bin

Für Partitionen funktioniert das genauso, dazu muss in dem Beisspiel aus /dev/sda /dev/sda1 gemacht werden um die erste Partition zu sichern.

Für eine Fortschrittsanzeige: https://adirmeier.de/Blog/ID_204

Backup komprimieren:

Wer die Ausgabedatei komprimieren möchte muss das ganze durch eine Komprimierungstool wie z.B. gzip leiten:

dd if=/dev/sda | gzip > /media/backup/sda.bin.gz

Um daraus die Platte wieder herzu stellen:

gunzip -c /media/backup/sda.bin.gz | dd of=/dev/sda
Permalink: https://adirmeier.de/Blog/ID_307
Tags: Blog, dd, disk, Linux, partitionvon am 2020-03-13