MenüHomeBlogMagic

Powershell Kill Windows UEFI

In einigen Test-Szenarien muss ich Windows mehrmals neu aufspielen.
Das kann eine von mir entwickelte Umgebung automatisch, nachdem das Gerät vom Netzwerk gebootet hat.

Um das ganze automatisiert zu machen habe ich auf dem Gerät die Boot-Reihenfolge so geändert dass zuerst von HDD dann von Netzwerk gebootet wird.

Damit das laufende Windows nicht nochmal gestartet werden kann, entferne ich dessen Bootloader und das Gerät startet beim nächsten neustart automatisch in den Netzwerkboot. Das Commando in der Powershell um Windows sich selbst kaputt machen zu lassen:

get-partition | where-object {$_.GptType -eq "{C12A7328-F81F-11D2-BA4B-00A0C93EC93B}"} | Set-Partition -NewDriveLetter S
cd S:
Remove-Item -Force -Recurse *
shutdown -r -t 0
Permalink: https://adirmeier.de/Blog/ID_417
Tags: Blog, powershell, windowsvon am 2022-06-03