MenüHomeBlogMagic

KiCAD

KiCAD ist eine Open Souce Project welches für das erstellen von Platinen Layouts benutzt werden kann. KiCAD verknüpft einige speziallisierte Tools, die unter KiCAD gemeinsam genutzt werden könne. Leider ist das aber auch ein Problem, denn die Tools können untereinander nicht kommunizieren. Die Verknüpfung zwischen Schaltplan-Editor, EEShematic, und dem Board-Editor, PCBnew, erfolgt über das Netzklassentool, CVpcb. Der Vorteil ist, dass im Schaltplan-Editor nicht auf das Richte Gehäuse geachtet werden muss, sondern erst beim Verknüpfen in der Netzklasse das passende gesucht werden kann. Das erhöht den Aufwand nur minimal ermöglicht aber das Wechseln von Packages nahezu problemlos.

Die Bauteilbiliothek ist leider noch etwas klein. Aber das erstellen einer neuen Bibliothek ist nichts für schwache Nerven und auch das abspeichern derselben ist schwierig Aufgrund der verschieden Formate. Allerdings ist es nicht zwingend notwendig zu jedem Schaltsymbol ein Package an zu legen und auch umgekehrt.
Für meine Projekte habe ich teilweiße auch schon ein paar eigene Bibliotheken erstellt. Zu finden in einem eigenen Wiki-Eintrag.

Permalink: https://adirmeier.de/Blog/ID_71
Tags: Blog, CAD, KiCAD, PCBvon am 2012-03-20